Instrumental-Ensemble "Musica sacra"

Das Ensemble "Musica sacra" wurde von Johannes Fleu 1993 gegründet. Im Laufe der letzten 10 Jahre hat sich die Besetzung der Musiker immer wieder mal durch Wegzug und Zurückkommen geändert. Zur Zeit kommen die Musiker aus dem Großraum Aachen, sowie aus Eupen, Walhorn und Hauset. Einige Mitglieder spielen beim Jungen Sinfonieorchester in Aachen mit, andere kommen aus dem Bereich der Kammermusik; die jüngsten Mitglieder studieren noch an der Musikakademie in Eupen. Hin und wieder werden auch professionelle Sänger zu den Aufführungen hinzugezogen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Repertoire des 17. und 18. Jhd., Kammermusik des 19. Jhd. und der evangelischen Kirchenmusik aller Epochen. Die Probenarbeit umfasst die Tuttiproben sowie die Einzelproben nach Instrumenten und dann noch die Kammermusikproben je nach Besetzung. Auch das tägliche Üben zu Hause wird vorausgesetzt. Trotz intensiver Probenarbeit haben alle Musiker viel Freude beim Einstudieren der Werke und alle verbindet eine herzliche Freundschaft. Johannes Fleu selber hat Ev. Kirchenmusik, Orgel und Cembalo am Robert Schumann-Institut in Düsseldorf studiert sowie Musikwissenschaften (Alte Musik) an der Schola Cantorum in Basel.

Das Instrumental-Ensemble"Musica Sacra"

von links nach rechts: Jochen Kaub, Stefan Mommer, Christina Knittel, Conrad Knittel, Regina Tillmann, Martin Gotzen, Johannes Fleu, Peter Yax

Von der Musik ist zu sagen, dass nach dem Heiligen Wort Gottes nichts so hoch zu rühmen ist, weil sie aller Bewegung des menschlichen Herzens mächtig ist. Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Fröhlichen traurig, die Verzagten herzhaft, die Hoffärtigen demütig zu machen, die Hitzigen zu dämpfen, den Hass zu mindern. (Martin Luther)