Der Organist Johannes Fleu

Johannes Fleu wurde am 22. November 1951 in Bardenberg geboren. Nach der Schule machte er zuerst eine dreijährige Lehre als Koch. Dann begann er mit dem Studium der evangelischen Kirchenmusik , der Orgel und Cembalo am Robert Schumann Institut in Düsseldorf. Nach dem Abschluss des Studiums war er 4 Jahre Organist in der Ev. Kirchengemeinde Alsdorf, dann wechselte er zur Ev. Kirche nach Herzogenrath, wo er 12 Jahre lang tätig war. In dieser Zeit gründete Johannes Fleu das Instrumental-Ensemble "Musica Sacra" und holte professionelle Sänger hinzu, so daß er mit allen Musikern viele Kantatengottesdienste gestaltete und zahlreiche Konzerte aufführte. Er nahm auch an vielen Interpretationskursen teil, die der Fort- und Weiterbildung dienten, besonders mehrere Kurse bei Prof. Martin Weyer in Marburg und Prof. Ludwig Dörr in Freiburg. Er arbeitete drei Jahre lang am Musikwissenschaftlichen Institut der Schola Cantorum Basiliensis in Basel, einem der größten Forschungsinstitute für Alte Musik in Europa.

Von 1973 bis 1983 war er Mitglied des Aachener Bachvereins und spielte oft Orgelvertretungen in der Aachener Anna-Kirche.

Von 1993 bis 2000 war J. Fleu Organist der Kath. Kirche in Hergenrath. Dort lernte er Pfarrer Ullmann und Pfarrer Schuler kennen. 2002 bewarb er sich um die Organisten- und Kirchenmusikerstelle in unserer Gemeinde und war erfolgreich. Seit September 2002 lebt und wirkt Johannes Fleu in Eupen. Er gründete das Instrumental-Ensemble "Musica sacra" neu mit teils alten Freunden teils Mitgliedern aus unserer Gemeinde. Seitdem hat er die Musik zur Mittagszeit, immer am letzten Samstag des Monats von 14.00 bis 15.00 Uhr in der Friedenskirche Eupen, ins Leben gerufen sowie den Musik-Plus-Gottesdienst, am 1. Sonntag des Monats, der den liturgischen Gottesdienst mit Kantaten- oder Instrumentalmusik des 17. bis 19. Jhd. begleitet. Außerdem werden Konzerte zu Weihnachten und in der Passionszeit aufgeführt und andere Gemeindeveranstaltungen nach Wunsch musikalisch begleitet.

Sein Leitspruch ist Psalm 100: "Jauchzet dem Herrn, alle Welt" sowie der letzte Satz des Liedes "Nun jauchzet dem Herren alle Welt", der da heißt: "Gott loben, das ist unser Amt".

Seine Hobbys sind: Tiere, arabisch und indisch kochen, lesen (besonders Autoren aus der 3. Welt), Filme mit Stan Laurel und Oliver Hardy.